Maklerprovision+Bestellerprinzip

Wer muss wann die Maklerprovision bezahlen?

Diese Frage interessiert fünf Personen: Käufer, Verkäufer, Vermieter, den Mieter und natürlich den Makler.

In diesem ebook wird zunächst das Thema Verkaufs-Provision ausführlich von allen Seiten und mit vielen praktischen Beispielen betrachtet.

Bei einer Wohnungsvermietung kommt bei der Maklerprovision das neue „Bestellerprinzip“ ins Spiel, d.h. der „Besteller“, also der Auftraggeber MUSS auch die Maklerprovision bezahlen, zumindest rechtstheoretisch. Wie es sich genau verhält, zeigt dieses ebook.

………………………………………………………………………………..

Inhaltsverzeichnis:

Einleitung

1. Die Maklerprovision
1.1 Zustandekommen eines Maklervertrages
1.2 Inhalt eines Maklervertrages
2. Voraussetzungen für die Provision
2.1 Rechtswirksamkeit des Maklervertrages
2.2 Nachweis- oder Vermittlungstätigkeit
2.3 Rechtswirksamer Hauptvertrag
2.4 Ursächlichkeit
2.5 Kenntnis des Auftraggebers
3. Aufwendungen und Spesen
4. Weitere Rechtsfragen
4.1 Der stillschweigend vereinbarte Maklerlohn
4.2 Die Verjährung
5. Das Bestellerprinzip
5.1 Die Grundsätze
5.2 Im Detail
5.3 Fall 1 Suchauftrag von einem Mietinteressenten
5.4 Fall 2 Vermietungsauftrag vom Vermieter
6. Legale Umgehungen
Anhang: Gesetzestexte

Maklerprovision-Bestellerprinzip-Leseprobe.pdf

……………………………………………………………………………….

Zu kaufen als

ebook wie oben für 3,95 €

bei Amazon, Suche-Stichwort: dlpverlag

♦ gedrucktes Taschenbuch „Bestellerprinzip + Mietpreisbremse“ für  € 9,96 bei Amazon.

Wichtiger Hinweis:
Kaufen Sie das gedruckte Buch nicht „gebraucht“, denn es ist nicht sicher, ob Sie auch die aktuelle Ausgabe erhalten!